Schreibtipps_2.jpg

SCHREIB-TIPPS

4

PODCAST 1

Liebe Schreibheldin, lieber Schreibheld,

Ulrike Dietmann und ich haben für dich eine kleine Podcast-Serie erstellt, in der du die 3 Top-Geheimnisse des Herztrainings in Kurzfassung absorbieren kannst. Damit du keine öden Vorträge anhören musst, haben wir, Power getalkt über die Essentials.

 

Über das, was uns jeden Morgen oder auch mitten in der Nacht senkrecht aus dem Bett springen lässt, um unsere genialen Eingebungen aufzuschreiben.

 

Die erste Folge: Wie kann ich intensiver schreiben?

Hör dir die Tipps an und schreibe sofort los.

Geh mit dem Spirit, den du in den Podcasts tankst. Dein Autoren-Ich wird dir auf Knien danken dafür.

PODCAST 1 – Wie kann ich intensiver und ausdrucksvoller schreiben
00:00 / 13:53

4

PODCAST 2

Liebe Schreibheldin, lieber Schreibheld,

„mein Ärger schmeckt wie Bitterschokolade”...

 

Wie schmeckt und riecht dein Gefühl, wenn dich die leere Seite hämisch angrinst?

Wie kommst du in deinen Flow? Das sind Fragen, die wir in unserer ersten Podcastfolge angeschnitten haben.

 

Hier geht’s weiter mit dem Thema: Wie kann ich Gefühle ausdrücken und wie finde ich die richtige Gefühlswandlung, um emotionale Spannung zu erzeugen? Spannung entsteht durch authentischen emotionalen Flow. Dieses Geheimnis des Schreibens findest du in so gut wie keinem Schreibratgeber. Dazu braucht es tiefes Wissen über emotionale Prozesse und wie man sie in Szenen umsetzt. Genau das ist Ulrikes und meine Mission. Wir sind wieder dabei, die Gefühle auszubuddeln, um dich zu infizieren.

Die zweite Folge: Wie kann ich emotionaler schreiben?

Hör dir die Tipps an und schreibe sofort los.

 Ich wünsche dir viel Spaß mit unserer zweiten Podcast-Folge.

 

Podcast 2 Wie kann ich emotionaler schreiben
00:00 / 14:15

4

PODCAST 3

Liebe Schreibheldin, lieber Schreibheld,

er liebt mich, er liebt mich nicht. (oder sie).

Hier blutet das Herz aller AutorInnen. Immer wieder.

 

Die Frage schwebt hinter jedem Wort. Mir ist das sch… egal, sagen sich manche.

Mich liebt niemand, also warum die Leser, sagen andere. Egal, was du für Beschwörungsformeln hast, Ulrike und ich haben ein paar Geheimnisse, wie man das Herz von Lesern berührt, sie fesselt und nächtelang wachhält.

Der erste Tipp: Der Leser braucht keine schönen Worte…

Hier erfährst du, was er braucht:

Die dritte Folge: Wie finde ich die Brücke zum Leser?

 

Hör dir die Tipps an und schreibe sofort los.

Auf ein Neues, geh mit dem Spirit, den du in den Podcasts tankst. Dein Autoren-Ich wird dir auf Knien danken dafür.

Podcast 3 Wie finde ich die Brücke zum Leser
00:00 / 15:10